Grundschule Goosacker gewinnt Kreativwettbewerb der Jugendzahnpflege

Hamburg im Mai 2024 – Große Freude und Stolz an der Grundschule Goosacker: Die Vorschulkinder haben den ersten Platz beim Kreativwettbewerb der Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege in Hamburg gewonnen. Mit ihrem selbst entwickelten Spiel zum Thema Zahngesundheit überzeugten sie die Jury und setzten sich gegen zahlreiche andere Einsendungen durch.

Der Weg zum Gewinn begann mit der Frage, welchen Beitrag die Kinder für den Wettbewerb leisten könnten. Nach einer Abstimmung zwischen Malen, Basteln und kreativem Gestalten entschied sich die Gruppe für die Entwicklung eines eigenen Spiels. Inspiriert von bekannten Spielen brachten die Kinder ihre Ideen ein und entschieden demokratisch über den Spielablauf.

Gemeinsam entwarfen sie die Spielkarten, bewerteten die Anzahl der Felder, die man vor- oder zurückgehen kann, und schnitten Spielzähne aus. Die Spielfiguren wurden modelliert und der Spielplan zusammengeklebt. In mehreren Spielrunden optimierten die Kinder das Spiel und erkannten dabei, dass die wiederholte Auseinandersetzung mit gesunden und ungesunden Dingen die Bedeutung für die Zahngesundheit besser einprägen ließ.

Dank des spannenden Wettbewerbs lernten die Kinder, wie wichtig Teamarbeit ist, hatten viel Spaß und erlebten einen deutlichen Lerneffekt. Besonders stolz sind sie nun auf ihren Sieg, der ihnen zeigt, dass sie etwas schaffen können, was man normalerweise nur kaufen kann.

Mit dem gewonnenen Preisgeld planen die Kinder einen aufregenden Ausflug, der ihren Erfolg gebührend feiern soll. Die Grundschule Goosacker bedankt sich herzlich bei der Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege für diesen inspirierenden Wettbewerb.

Der Schulkreis musiziert

Unser Schulchor nahm heute am ‚Schulkreis Musizieren‘ in der Schule Mendelssohnstraße teil.
Es hat uns großen Spaß gebracht, den anderen Schulensembles beim Musizieren zu lauschen, kräftig miteinander zu singen und unsere Songs auf der Bühne zu präsentieren!

Musik verbindet

Am Mittwoch, den 24.4.2024 durften die 3. und 4. Klassen der Musik eines wunderbaren Blechbläserquintetts, bestehend aus Fedor Piliavskii (Trompete), Rafael Simoes (Trompete), Benedikt Geiger (Horn), Vasyl Hanhal (Posaune) und Toomas Oskar Kahur (Tuba), lauschen.

Die 5 Musikstudenten begeisterten uns u.a. mit dem Chattanooga Choo Choo und Balou’s Song aus dem Dschungelbuch. Es wurde im Rhythmus mitgeschnippt, andächtig gelauscht, gelacht und am Ende selbstverständlich gebührend aupplaudiert.

Vielen Dank an die 5 Musiker und an den Verein YEHUDI MENUHIN Live Music Now, der das kostenfreie Konzert möglich gemacht hat.

Auf den Spuren alter Meister

Bei einer Führung durch die Hamburger Kunsthalle erkundeten die Schüler:innen der Klasse 2d Werke von Paul Klee, Franz Marc und Willem Claesz mit allen Sinnen. Nach dem Rundgang konnten die Eindrücke im Atelier mit Ölkreiden und Aquarellfarben direkt umgesetzt werden. Besonders eindrücklich waren die wandhohen Gemälde, die täuschend echten Darstellungen und das Selbermachen. Nur die Zeit für eigene Entdeckungen fehlte – wir kommen wieder!

Tag der Religionen

Am 14. März stand das „kleine Fach“ Religion im Mittelpunkt.

In den Wochen zuvor haben alle Kinder der Schule im Religionsunterricht über „Große Fragen“ nachgedacht und sich intensiv über ihre Ideen und Erfahrungen ausgetauscht.

„WARUM BIN ICH AUF DER WELT?“- auf die Frage hat jedes Kind seine eigene Antwort gefunden und ein Puzzleteil dazu gestaltet.

Ein Rundgang durch die Fenster-Ausstellung zeigt die vielfältigen Antworten der Kinder auf die „Große Frage“ und ist eine kleine Entdeckungsreise.

Die GBS berichtet: Unsere Märzferien

Unsere Märzferien hielten eine Vielzahl von großartigen Angeboten bereit! Wir haben zusammen leckere Pfannkuchen gebacken und verköstigt, außerdem haben wir noch Waffeln und sogar Brot selbst gebacken. Doch nicht nur kulinarisch waren wir voll dabei, auch besondere Ausflüge gab es diese Ferien. So haben wir das Rabatz unsicher gemacht und uns im Kino, alle zusammen, einen Film angeschaut. Und wenn wir nicht gerade in Hamburg unterwegs waren oder unsere Backkünste unter Beweis gestellt haben, war unsere Schule selbst auch für einige interessante Angebote gut. In unserer Turnhalle gab es einen großen Bewegungsparcours mit allerlei verschiedenen Hindernissen und Herausforderungen zu entdecken. Während draußen auf dem Schulhof der Straßenjungle tobte und wir einen Verkehrsparcour, mit funktionierenden Mini Ampeln, Zebrastreifen und Verkehrsschildern eingerichtet haben. Da konnten die Schule Fahrzeuge noch einmal ganz anders ausgefahren werden. Zum Abschluss wurden noch viele Ostereier und Oster Dekorationen gebastelt und in der Vorschule gab es noch ein gemeinsames Ostergrillen mit großer Tafel und allerlei Köstlichen (leider aber drinnen, das Wetter spielte nicht so mit wie wir es uns gewünscht hätten).

Erste-Hilfe-Kurs

Am 4. April hatte der gesamte 3. Jahrgang Besuch vom ASB (Arbeiter-Samariter-Bund). Wir haben zwei Schulstunden auf spielerische Art und Weise gelernt Notfälle zu erkennen, sich im Notfall zu organisieren und selbstständig Erste Hilfe zu leisten. Nun fühlen wir uns stark. Denn:

„Erste-Hilfe kann jede/jeder!“

Goosacker Grundschulmeister im Unihockey

Am 7.März fand im Hamburger Polo Club die Grundschulmeisterschaft im Unihockey für die ersten und zweiten Klassen statt. Neun Mannschaften spielten um die vorderen Plätze, neben der Schule Goosacker mit zwei Zweitklässler:innen-Teams die Schulen Hohe Landwehr, Loki Schmidt, Kroonhorst, Iserbrook und Fridtjof Nansen. Das spannende Finale gegen die Fridtjof-Nansen Schule aus Lurup endete mit einem 1:1 unentschieden und wurde durch ein Penaltyschießen aus 7 Metern zugunsten des Goosackers mit 4:2 entschieden. Das zweite Goosacker-Team errang den fünften Platz. Da Grundschulmeisterschaften im Hockeybereich eine Neuerscheinung sind, freuen wir uns auf das nächste Mal.